Startseite
Termine
Wir über uns
Der Vorstand
Sportangebot
Trainingszeiten
Unsere Übungsleiter
Unsere Sportstätten
Mitgliedschaft
Archiv
Satzung
Kontakt
Links
Impressum/DSGVO


Sie sind der
Besucher


Aktuelles 

ACHTUNG 

Die Sanierung benötigt doch mehr Zeit als geplant... alle Kurse, die in der Turnhalle stattfinden starten

deshalb erst am 23.09.2019 außer

 

Mittwoch (11.09.2019) Seniorengymnastik findet bis dahin im Alten Rathaus statt

Freitag (13.09.2019) Fit4fun Girls findet bis dahin im Alten Rathaus statt

Freitag (13.09.2019) Rope Skipping findet bis dahin im Alten Rathaus statt

 

Kurse im Kraftraum finden natürlich statt. Bitte gebt dies auch untereinander weiter, damit auch kurzfristig alle 

rechtzeitig informiert sind! Herzlichen Dank!

Alle aktuellen Infos findet ihr hier. Wenn ihr euch unsicher seid, wendet euch an eure Übungsleiter!!!

Bitte entschuldigt auch, wenn zu Beginn noch nicht alles perfekt eingespielt abläuft.

Wir bemühen uns sehr!

 

 

 Nächster Termin: 

Die Ferien neigen sich dem Ende und es geht für uns alle wieder in die Schulturnhalle in Röttenbach!!!

Auch wenn noch nicht alles fertig sein wird, kann unser Trainingsbetrieb wie gewohnt beginnen!

 

Ihr sucht eure Trainingsstunde?
Klickt auf den unten stehenden Link und seht unsren Trainingsplan für das kommende Schuljahr.

Stundenplan SJ20192020 HP.pdf
Download

 


TG-Turner kämpfen in der Landesliga weiter um den Aufstieg

 

Am zweiten Wettkampftag der 2. Landesliga turnten wieder 3 Turner der TG Röttenbach für die Startgemeinschaft TG Mittelfranken. In Stadtbergen bei Augsburg konnten sie an ihre Leistung vom ersten Wettkampf anknüpfen und knapp hinter der TG Allgäu den zweiten Platz erringen. In der Gesamtwertung steht die TG Mittelfranken aufgrund der besseren Gesamtpunktzahl weiterhin auf dem ersten Platz. Trotz des Ausfalls einiger Leistungsträger, starteten Julian Flögel, Toni Stengl und Roland Fröhlich selbstbewusst in den Wettkampf, da man ja bereits die Konkurrenz beim letzen Mal geschlagen hatte.

Julian turnte die Geräte Pferd, Barren und Reck in gewohnter Manier sehr sauber durch und wurde an zwei der drei Geräte mit der jeweils zweithöchsten Bewertung, am dritten mit der dritthöchsten Punktzahl aller Turner belohnt. Die beste Bewertung erhielt an jedem dieser 3 Geräte ein ehemaliger Bundesliga-Turner der TG Allgäu.

Roland Fröhlich war für Boden und Sprung eingeteilt. Nach einem soliden Sprung musste er am Boden leider gleich zwei Stürze hinnehmen, wobei er sich unglücklich den Fuß verdrehte, sodass nach der Übung entschieden wurde, dass die Übung gejokert wird, das heißt, dass ein anderer Turner stattdessen antreten darf. Jede Mannschaft darf diese Jokerregelung dreimal im Wettkampf anwenden.

Toni Stengl turnte somit statt der geplanten Geräte Sprung und Pauschenpferd auch noch kurzfristig am Boden. Er turnte alle Geräte sauber durch und erzielte besonders am Pauschenpferd, an dem sich die TG der Konkurrenz deutlich überlegen zeigte, wichtige Punkte.

Am Ende hatte man dann 4 Punkte Rückstand auf den Kontrahenten TG Allgäu. Die restliche Konkurrenz ist mit 20 Punkten Rückstand soweit abgeschlagen, dass sich die verbliebenen beiden Wettkämpfe im Herbst zu einem spannenden Zweikampf um den Aufstieg entwickeln werden.

Ergebnis des zweiten Wettkampftages Landesliga 2:


 

Erfolgreiches Abschneiden der Turngemeinschaft beim Bayerischem Turnfest

Am vergangenen Sonntag kehrten die Turnerinnen und Turner der Turngemeinschaft Röttenbach mit vielen tollen Eindrücken und einer Reihe hervorragender Platzierungen vom Bayerischen Turnfest zurück. Das Sportevent, das von Himmelfahrt bis zum Wochenende in Schweinfurt stattfand, lockte insgesamt ca. 8.000 Sportler aus ganz Bayern an. Mit über 40 Teilnehmern (aus den Bereichen Gerätturnen und Rope Skipping) stellte die TG eine der größten Vereinsabordnungen.

Die allermeisten der für die TG startenden Wettkämpferinnen und Wettkämpfer nahmen am Wahlvierkampf teil. Hier konnte sich jeder aus den Bereichen Turnen, Leichtathletik und Schwimmen vier Einzeldisziplinen frei zusammenstellen. Bei den Gerätturnerinnen waren in ihren jeweiligen Alterstufen Hannah Jung (Platz 32 von 134), Nola Hoffmann (Platz 62 von 331), Elisa Lange (Platz 65 von 134) und Caroline Schalk (Platz 67 von 241) am erfolgreichsten.

Ein tolles Ergebnis konnte die TG Im Wahlwettkampf der Jungs feiern. Laurentius Buchmann konnte durch hervorragende Wertungen den ersten Platz unter 31 Turnern erringen, Christian Schmidt folgte ihm mit Platz vier dicht auf den Fersen. Beide Turner trainieren zusätzlich beim SV Bubenreuth und zeigen sich gerade in letzter Zeit gut verbessert.

Auch bei den im Rahmen des Turnfestes ausgetragenen Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften gab es für die Turngemeinschaft Grund zum Jubeln. Toni Stengl freute sich nach einem rundum gelungenen Wettkampf mit Disziplinen aus dem Gerätturnen und der Leichtathletik über den Titel des Bayerischen Meisters der Jugend A. Julian Flögel und Roland Fröhlich erreichten bei den Männern mit den Plätzen 3 und 5 ebenfalls hervorragende Ergebnisse.
Mit den erzielten Punktzahlen konnten sich Toni und Julian zudem für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Roland verpasste die Norm leider um nur 0,25 Punkte.

Die Rope-Skipping-Mädels der TG konnten im Rahmen des Turnfestes zum ersten Mal „Wettbewerbsluft“ schnuppern. Anna Nieße, Sina Lochner, Clara Seel und Anne Roland ersprangen sich dabei das Rope Skipping Abzeichen in Gold und Ana Rita Lankes das in Silber.

Weitere Ergebnisse im Wahlwettkampf weiblich und männlich:
Platz 71: Katharina Wittmann
Platz 72: Adelina Gallia
Platz 73: Katharina Burg
Platz 85: Amelie Lorz
Platz 139: Julia Humpeneder
Platz 269: Pia Lanig
Platz 312: Jette Schneider

Platz 20: Robin Steffensen
Platz 37: Korbinian Sturm
Platz 52: Lars Knirsch
Platz 54: Leo Stengl
Platz 60: Benedikt Sturm


TG-Turner starteten erfolgreich in die Landesligasaison

Am ersten Wettkampftag der Landesliga 2, der am 25.5.2019 in Buttenwiesen durchgeführt wurde, starteten Roland Fröhlich, Sven Wagener und Julian Flögel innerhalb der Turngemeinschaft Mittelfranken. Mit ihren Mitstreitern vom TV Heilsbronn und vom TB Erlangen gelang ihnen ein überzeugender Start-Ziel-Sieg.

Pro Gerät sind vier Turner aus jedem Ligateam startberechtigt, die aufgrund der Vorleistungen im Training und beim Einturnen ausgewählt werden. Roland turnte daher am Sprung und am Boden, an dem er aufgrund eines Sturzes in der letzten Akrobatikbahn seiner mittlerweile sehr hochwertigen Übung leider einen hohen Abzug hinnehmen musste.

Sven kam am Barren und am Pauschenpferd zum Einsatz, wo er jeweils eine sehr sichere und auf den Punkt geturnte Übung zeigen konnte. Szenenapplaus gab es vor allem für seine dynamische und schwungvolle Pferdübung, mit der er sich positiv vom restlichen Teilnehmerfeld abheben konnte.

Zu den Topscorern des Mittelfranken-Teams gehört zweifelsohne Julian Flögel, der aufgrund einer Erkältung gehandicapt an den Start gehen musste. Zunächst kam er am Sprung nicht optimal zurecht, allerdings überzeugte er danach am Pauschenpferd, am Barren und am Reck mit schwierigen und gut ausgeturnten Übungen.

Da auch die Mannschaftskollegen zum Großteil sehr gute Übungen turnten und nur wenige größere Probleme hatten, stand das Team am Ende zu Recht ganz oben auf dem Siegertreppchen und nimmt damit die Tabellenspitze der Landesliga 2 ein. Sollten die weiteren drei Ligawettkämpfe ähnlich gut verlaufen, könnte man sich am Jahresende über den Aufstieg in die Landesliga 1 freuen.

Ergebnis des ersten Wettkampftages Landesliga 2:

  1. TG Mittelfranken        (270,80 Punkte)
  2. TG Allgäu III               (266,10 Punkte)
  3. TSV Monheim II         (260,05 Punkte)
  4. TSV Wiggensbach     (251,60 Punkte)
  5. TSV Lenting               (244,95 Punkte)
  6. TSV Buttenwiesen III (235,90 Punkte)

 
TG Mädels turnen und greifen wieder an - Gaupokal 2019 weiblich

An dem vergangenen Samstag 11. Mai 2019 fand in dem Julius Hirsch Sportzentrum in Fürth der Gaupokal 2019 weiblich statt. Unter den über 140 Teilnehmerinnen starteten insgesamt zwölf Turnerinnen der TG Röttenbach, zehn Mädels zeigten ihr Können innerhalb der Pflichtwettkämpfe und zwei von ihnen wagten sich an die Leistungsklasse 3 der Kür.
Der Jüngsten der TG Turnerinnen (Jahrgang 2010) machte keiner was vor, sie erturnt sich mit einer starken Bodenübung einen tollen 3. Platz in einem Feld von 20 Konkurrentinnen. Bishin zu den grossen Turndamen (Jahrgang 2003) der TG konnten neben zufriedenstellende Ergebnissen im vorderen Mittelfeld zwei weitere Podestplatzierungen, jeweils 3. Plätze in den Jahrgängen 2005 und 2003, erzielt werden.
Unsere beiden Kürturnerinnen waren die Jüngsten ihrer Wettkampfklasse und zeigten teilweise erstmals ihre eigens zusammengestellten Übungen. Nachdem die Nerven beruhigt und die Konzentration wiedererlangt wurde zeigten beide Mädels solide Übungen, es reichte leider aber dennoch nur für das hintere Ergebnisfeld. Hier gilt es aktuell Erfahrungen zu sammeln und sich von anderen Kürübungen inspirieren und motivieren zu lassen - die nächste Gelegenheit das Können zu zeigen ist schon im Herbst! ��


TG teilnehmerstärkster Verein beim Ramadama am 13. April 2019 

 


 

 Neue Turnstunde für Kinder bei der TG

Liebe TG Freunde,

Die Zeit fliegt voran und die Turnhallensanierung ist in vollem Gange. Schnitzelgrube, Turnhallenboden und Verspannungen werden gerade bearbeitet.

Bei uns geht es auch voran und es gibt Neuigkeiten. Ab Mai wird es immer mittwochs eine neue Turngruppe geben. Hier können Kinder ab 6 Jahren ihre turnerischen Grundlagen erweitern. Nähere Infos im untenstehenden Link.

Flyer Turnstunde Mittwoch 2019.pdf
Download

 


 

 Wettkämpferinnen in Herzogenaurach am Start

Trotz der komplizierten Trainingsbedingungen,vor allem für die Turner der TG, konnten die Mädels in den Jahrgängen 2004- 2010 erfolgreich beim Herzoturnia -Wettkampf in Herzogenaurach teilnehmen. Vormittags zeigten die Teilnehmer die sogenannten Pflichtübungen.Die jüngste Teilnehmerin der Turngemeinschaft, Mia Helbig erreichte mit sauberen und sicheren Übungen die Bronze Medaille (55,90 Punkten) in einemgroßen Starterfeld von 32 Turnerinnen.

Sophie Igel konnte ihren krankheitsbedingten Trainingsrückstand nicht ganz aufholen und musste einen großen Patzer am Reck hinnehmen, der sie am Ende viele Plätze kostete. Im Wettkampf der12-/13- jährigen Mädchen erreichten Nola Hoffmann und Julia Humpeneder mit sauberen Durchgängen an den 4 Turngeräten Platz 11 und 15 von 29 Teilnehmerinnnen.

Katharina Wittmann, Caroline Schalk zeigten im Wettkampf der Jahrgänge 2004/2005 ihr Können. Leider konnten sie der starken Konkurrenz nicht standhalten und mussten sich auf Platz 6 und 7 einreihen.

Hannah Jung, Elisa Lange und Adelina Gallia traten in der Wettkampfklasse 2003 und älter an. Auch sie hatten ihre Schwierigkeiten den anderen Wettkämpferinnen zu folgen und mussten aufgrund von niedrigeren Übungen eine geringere Punktzahl in Kauf nehmen. 

Am Nachmittag hatten wir im Kürwettkampf Leistungsklasse 3 zwei Turnerinnen dabei, die hier ihre ersten Erfahrungen sammelten. Amelie Lorz konnte ihre Übungen an Barren, Balken, Boden und Sprung ohne größere Patzer abrufen und erreichte Platz 9.

Marie Schramm patze am Barren und konnte im folgenden trotz durchschnittlicher Leistungen an den anderen Geräten nicht mehr vorn mitmischen.

Nun freuen wir uns auf den nächsten Wettkampf, den Gaupokal!

Vorher steht für alle TGler aber auch noch das Ramadama der Gemeinde an. Treffpunkt ist hier um 09:00 Uhr am Rathaus in Röttenbach. Wir freuen uns auf fleißige Helfer!

Eure TG 


 TG Mitglieder in vielen Bereichen unterwegs

Liebe TG Freunde,

das Wetter wird langsam schöner, die Bäume sprießen....und auch wir kommen nach der Winterphase wieder auf touren:

  • Der von Wolfgang organisierte Trainerassistentenlehrgang hat begonnen (aufgrund der Renovierung in Bubenreuth) und die TG stellt Referenten für diverse Themenbereiche.
     
  • Auch 3 TG- Teilnehmerinnnen sind mit dabei, die bald weitere Aufgaben im Trainingsbetrieb übernehmen wollen.
  • Die Turnmädels starteten aufgrund von Krankheit sehr dezimiert in das Wettkampfgeschehen. Marie, ebenfalls gebeutelt, kämpfte sich tapfer durch ihren ersten Kürwettkampf an der mittelfränkischen Bezirkseinzelmeisterschaft in Fürth.

Nächster Halt ist für viele Turnmädels nun der Wettkampf in Herzogenaurach am kommenden Samstag. Viel Erfolg!



Termine 2019 jetzt online! 


 

 

 

Du hast früher einmal geturnt? Dich hat turnen schon immer fasziniert? Du möchtest dich engagieren?

 

Dann komm zur TG. Leider musste uns ein Trainer kurzfristig aus beruflichen Gründen verlassen. Unsre kleinen Jungs (-Jg.2006) sind 

deshalb ganz dringend auf der Suche nach engagierten und motivierten Eltern, Helfern, Übungsleitern, die Lust haben die Grundlagen des 

Gerätturnens zu vermitteln und eine neue Gruppe aufzubauen.

Du hast Interesse und willst mehr wissen? Melde dich einfach bei unserem Abteilungsleiter René Lochner (rene.lochner@gmx.de).


Übungsleiter-/Helferbesprechung

 

Die nächste Übungsleiter- und Helferbesprechung der Turngemeinschaft Röttenbach findet am Freitag, 11.01.2019, ab 18:00 Uhr statt.

Im Anschluss daran sind alle Übungsleiter und Helfer nebst Partnerin/Partner zu Speis und Trank eingeladen.
Wir freuen uns auf euer Kommen und viele gute Gespräche.

Der Vorstand der TG Röttenbach


Wiederholte erfolgreiche Teilnahme der Turner am Landesentscheid Bayernpokal 2018

Zum diesjährigen Bayernpokal schickte die TG Röttenbach eine Mannschaft mit Sven Wagener, Toni Stengl, Laurentius Buchmann, Robin
Steffensen und Christian Schmid ins Rennen.

Um allen TG-Turnern die Teilnahme am Bayernpokal zu ermöglichen wurden außerdem zwei Mannschaften zusammen mit dem SV Bubenreuth
gebildet. Dabei gingen Benedikt Sturm, Lars Knirsch und Leo Stengl gemeinsam mit zwei Bubenreuther Turnern an den Start. Sie traten, wie ihre
oben genannten Vereinskollegen, im Wettkampf 02 (Jahrgang 2001-2004) an. Im Wettkampf 03 (Jahrgang 2005/2006) turnten Korbinian und
Leonhard Sturm zusammen mit drei Bubenreuthern.
Aufgrund mangelnder Konkurrenz konnten sich alle Mannschaften beim Gauentscheid am
21.10. in Bubenreuth für den Regionalentscheid qualifizieren.
Am 11.11. fand der Regionalentscheid in Baiersdorf statt. Unsere jüngere Mann-
schaft musste sich hier dem TV Fürth und den TV Heilsbronn geschlagen geben und landete somit auf dem 3. Platz. Da sich nur die ersten zwei
Mannschaften eines Wettkampfs für das Landesfinale qualifizieren endete hier die Reise für die zwei jüngeren Sturm-Brüder.
Leider fielen im
Wettkampf 02 in 3 von 4 Mannschaften aus gesundheitlichen Gründen je zwei Turner aus. Dennoch konnten sich Sven, Toni und Laurentius den
zweiten Platz erturnen und sich somit für das Landesfinale qualifizieren. Benedikt, Leo und ihr verbleibender Bubenreuther Mitstreiter landeten auf
dem 4. Platz.

Das Landesfinale des Bayernpokals fand am 25.11. in Bamberg statt. Leider konnte Christian aufgrund seiner anhaltenden Krankheit auch hier nicht
teilnehmen. Die verbliebenen 4 Röttenbacher zeigten durchweg saubere Übungen und konnten sich trotz eines unglücklichen Absteigers vom
Pauschenpferd einen guten 4. Platz erkämpfen. Mit nur 2,65 Punkten Abstand zum Erstplatzierten blieb jedoch die Frage offen, was man mit einem
5. Turner und der damit verbundenen Streichwertung hätte erreichen können.

Herzlichen Glückwunsch an Turner und Trainer!


Wir suchen DICH für unsere Turnzwerge!

Die TG Röttenbach sucht für die beiden bestehenden Eltern-Kind Turngruppen ab September 2019 eine neue Gruppenleitung.

Beide Gruppen sind aktuell mit ca. 35 – 40 Kindern gut besucht. Zurzeit treffen sich die Gruppen donnerstags von 15-16 Uhr und direkt
im Anschluss von 16-17 Uhr. Die Termine können beibehalten oder auf Montag von 15:30-17:30 Uhr verändert werden.

Es werden keine Vorkenntnisse benötigt. Grundvoraussetzungen sind allerdings die Freude an Bewegung und am Umgang mit Kindern.
Aufgrund rechtlicher Bestimmungen muss dem Vereinsvorstand vor der Aufnahme der Tätigkeit ein aktuelles Führungszeugnis vorgelegt
werden.

Wir laden Sie gerne ein, während der aktuellen Übungsstunden schon hier und da zum „Schnuppern“ vorbeizukommen.

Die Kosten für eine Ausbildung zum Trainerassistenten und/oder zum Übungsleiter werden vom Verein übernommen. Für die Ausübung
der ehrenamtlichen Gruppenleitertätigkeit erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung.

Sollten Sie weitere Informationen benötigen so bitten wir Sie, unsere Abteilungsleiterin Alexandra Zeuß zu kontaktieren (0171/205165).

Ihre TG Röttenbach


TG- Turnerinnen und Turner beim Bayernpokal Regionalentscheid mit dabei

Am 20./21.10.2018 turnten die Mädels und Jungs der TG mit Gastturnern aus Bubenreuth in der 1. Runde des
Bayernpokals.

Den Anfang machten die jüngeren Turnmädels (Jahrgang 2010-2007) in Fürth. Hier konnten wir nur im Jahrgang
2007-2010 eine volle Wettkampfmannschaft stellen, die leider an allen Geräten immer wieder patzte. Am Ende
des Wettkampfes konnten sich die Mädels zwar über einen dritten Platz freuen, aber verpassten um nur 2 Punkte
den Einzug in die nächste Runde.

Die drei Mädels im Jahrgang 2005/2006, konnten ihre Leistungen gut abrufen und turnten einen zufrieden-
stellenden Wettkampf. Leider fehlte uns in diesem Team eine Turnerin, sodass auch immer eine Wertung fehlte
und dadurch nur der 6. Platz erreicht werden konnte.

Am Nachmittag starteten die älteren Mädels. Hier konnten die Tg-Turnerinnen im Jahrgang 2001-2006 mit einer
vollen Mannschaft und guten Leistungen ebenfalls einen 6. Platz erreichen.

Ergebnisse Mädels

Am Sonntag waren die Jungs in Bubenreuth an der Reihe. Die TG- Mannschaft im Jahrgang 2001-2006 konnte
mit fast 60 Punkten Vorsprung den ersten Platz erreichen und qualifizierte sich somit spielend für die nächste
Runde im Bayernpokal in Baiersdorf.
Auch die zweite Mannschaft im Jahrgang 2005-2008 konnte sich über einen 2. Platz und auf ein weiterkommen
in die nächste Runde freuen.

Ergebnisse Jungs

Für die Mädels ist nun das Wettkampfjahr vorüber und wir starten mit dem „Wintertraining“. Für die Jungs drücken
wir die Daumen am 11.11. und hoffen, dass die Reise dann noch bis ins Finale des Bayernpokals (25.11. in
Bamberg) weitergeht.

Liebe Grüße, eure TG


Erfolg für die TG Röttenbach bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften

 

Mit einer soliden Punktzahl von 79,94 Punkten qualifizierte sich
Julian Flögel bereits im Juli beim Bayerischen Vorentscheid für
die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften, die dieses Jahr im


niedersächsischen Einbeck stattfanden.

 

Am Samstagmittag begann der Wettkampf, bei dem jeweils 4
Disziplinen des Turnens und der Leichtathletik zu absolvieren sind,
am Reck sehr positiv. Julian ließ sich durch die teils sehrgefährlichen
Stürze seiner Konkurrenz nicht verunsichern und turnte eine saubere
Übung, welche er sogar spontan mit einer ganzen Drehung in der
Riesenfelge aufwertete, obwohl er dieses Element erst eine Woche
zuvor erlernt hatte.

Weiter ging der Wettkampf am Boden, Sprung und Barren. Hier
gelangen die Übungen nicht mit der gewohnten Sauberkeit, sodass
der Röttenbacher einige schmerzliche Abzüge hinnehmen musste.

Nach dem Turnen ging es ins nebenan gelegene Leichtathletikstadion.
Trotz Krämpfen biss sich Julian durch den Sprint und den Weitsprung,
bei dem er zusätzlich Probleme hatte, den richtigen Absprung zu treffen.
Nach dem Schleuderball ging es zur letzten Disziplin, dem Kugelstoßen.

Hier konnte Julian mit einer persönlichen Bestleistung nochmal ein Ausrufezeichen setzen.

Da einige der Disziplinen nicht nach Wunsch gelaufen sind, war es umso erfreulicher, dass am
Ende mit dem achten Rang und 77,082 Punkten eine Platzierung im Mittelfeld gefeiert werden konnte.


 Ergebnisliste

15. Röttenbacher Karpfen-OL

am Samstag, den 15. September 2018

Nach erfolgreicher Teilnahme und zumeist glücklichen Gesichtern an unserem 15. Röttenbacher Karpfen-OL,

möchten wir uns als aller erstes bei allen Helfern und dem immer wieder hervorragend zusammenarbeitenden

Orga-Team bedanken. Ohne Euch wäre solch eine Veranstaltung nicht möglich!

Hier nun für alle zum Nachlesen die Siegerliste:

Sportliche Grüße,

Eure TG Röttenbach


Einladung, Ausschreibung, Startliste

   15. Röttenbacher Karpfen-OL

  am Samstag, den 15. September 2018

 

Wir freuen uns auf aktuell 52 Teilnehmer und wünschen eine gute Anreise!

Auch in diesem Jahr wird nunmehr zum 15. Mal der Karpfen-Orientierungslauf der TG Rötenbach ausgerichtet.

Für weitere Informationen bitte folgende Links nutzen:

Die TG Röttenbach freut sich schon jetzt auf zahlreiche begeisterte Teilnehmer und wünscht allen Interessierten
eine gute und verletzungsfreie Vorbereitung.

Eure TG Röttenbach


Wichtig: Sanierung der Schulturnhalle / Ersatzräume

Liebe Mitglieder, 

in diesem Jahr müssen wir für viele unserer Sportangebote mit Ersatzräumen vorliebnehmen,

da im Juli 2017 durch den Gemeinderat die Generalsanierung der Schulturnhalle beschlossen wurde.

Die Dauer der Sanierungsarbeiten wird voraussichtlich ein Jahr betragen, mit der Renovierung wurde

bereits begonnen.

Nach intensiver Abstimmung mit der Gemeinde konnte erreicht werden, dass alle Kinder- und

Gymnastikgruppen Ersatzräume in Röttenbach erhalten und dass der Kraftraum während der gesamten

Bauzeit zugänglich bleibt.

Für die Gerätturner sind jedoch Ersatzhallen mit einer wettkampftauglichen Geräte-ausstattung außerhalb

Röttenbachs erforderlich. 

In der nachstehender Gegenüberstellung sind die Ersatzräume nach Sportangebot aufgelistet.

Die jeweiligen Gruppenleiter werden ihren Sportlern zu Jahresbeginn 2018 noch genauere Informationen

(v. a. zum Beginn der Ersatzraumnutzung) zukommen lassen. 

Aus der folgenden Tabelle können Sie die Ersatzraumzuteilung nebst Uhrzeit für Ihre Gruppe entnehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr/euer Vorstand 

Friedrich Biefang - Jörg Müller - Wolfgang Utz - Manfred Weidel

 

GRUPPE

ORT/TERMIN BISHER

ORT/TERMIN ERSATZ

Turnzwerge

Alexandra Zeuß

Schulturnhalle

Donnerstag, 15:30-16:30 und 16:45-17:45

Lohmühlhalle

Donnerstag, 15:00-16:00 und 16:00-17:00

Turnmäuse

Jana Ziemainz

Schulturnhalle

Montag, 15:30-16:30 und 16:30-17:30

Lohmühlhalle

Montag, 15:30-16:30 und 16:30-17:30 

TGLinos

Heike Wagener

Schulturnhalle

Mittwoch, 16:45-17:45

Lohmühlhalle

Mittwoch, 16:45-17:45

Fit for Fun Girls

Susi Tintemann

 

Schulturnhalle

Freitag, 16:00-17:00

 

Großer Klassenraum im Schulhaus (neben Sekretariat)

Freitag, 16:00-17:00

Rope Skipping

Annika Milton

 

Schulturnhalle

Freitag, 17:00-18:00

 

Großer Klassenraum im Schulhaus (neben Sekretariat)

Freitag, 17:00-18:00

DanceAerobic

Susi Tintemann

 

Schulturnhalle

Montag, 19:00-20:00

 

Lohmühlhalle

Montag, 9:00-10:00

Lohmühlhalle

Montag, 19:00-20:00

 

Keine Änderung

 

Bauch-Beine-Po

Susi Tintemann

Lohmühlhalle

Mittwoch, 10:00-10:30

Keine Änderung

 

Body Workout

Susi Knirsch

Schulturnhalle

Montag, 20:00-21:00

Lohmühlhalle

Montag, 20:00-21:00

Gymnastik (für Senioren)

Inge Lochner

 

Schulturnhalle

Mittwoch, 15:30-16:30

 

Großes Klassenzimmer im Schulhaus (neben Sekretariat)

Mittwoch, 15:00-16:00

 

Funktionelle Rückengymnastik

Inge Lochner

Schulturnhalle

Mittwoch, 19:00-20:00

Lohmühlhalle

Mittwoch, 19:00-20:00

 

Fitnessgymnastik

Jörg Müller

Schulturnhalle

Mittwoch, 20:00-21:00

Lohmühlhalle

Mittwoch, 20:00-21:00

Fit und entspannt

Susi Tintemann

Kraftraum

Freitag, 18:00-19:00

Keine Änderung

Krafttraining

Diverse

ÜbungsleiterInnen

Kraftraum

Diverse Zeiten

 

Keine Änderung 

 

Gerätturnen weiblich und Gerätturnen männlich

Diverse

ÜbungsleiterInnen

 

Schulturnhalle

Diverse Zeiten

 

Grundsätzlich möglich:

Halle Gymnasium Höchstadt, Bergstr. 4

- Mittwoch, 17.00 - 22.00 Uhr

- Freitag, 18.30 – 22.00 Uhr

Weitere Ausweichhallen und Zeiten werden momentan abgeklärt.

Die ÜbungsleiterInnen werden Ihnen rechtzeitig die genauen Orte und die Übungszeiten mitteilen.

 

 

 

  1. TG Allgäu III               (268,70 Punkte)   (18 Ranglistenpunkte)
  2. TG Mittelfranken        (264,80 Punkte)   (18 Ranglistenpunkte)
  3. TSV Wiggensbach     (251,85 Punkte)   (10 Ranglistenpunkte)
  4. TSV Monheim II         (236,80 Punkte)   (10 Ranglistenpunkte)
  5. TSV Buttenwiesen III (236,05 Punkte)   (  2 Ranglistenpunkte)
  6. TSV Lenting               (228,20 Punkte)   (  2 Ranglistenpunkte)


Turngemeinschaft Röttenbach e.V. - 91341 Röttenbach